ProArt CAD

Die prozessunterstützenden ProArt CAD-Scheiben dienen dazu, heutige analoge Arbeitsschritte im Labor in vollständig digitale Prozesse umzuwandeln. Die formstabilen, leicht fräsbaren Kunststoff- und Wachsscheiben decken als CAD/CAM-Hilfsmaterialien ein breites Indikationsspektrum ab.

ProArt CAD Try-In

ProArt CAD Try-In

ProArt CAD Try-In ist eine weisse PMMA-Scheibe für funktionelle Einprobekörper. Sie ermöglicht es Ihnen, die finale Restauration gemeinsam mit dem Patienten z. B. bei der Herstellung digitaler Prothesen – nach seinen Vorstellungen und mit bestmöglicher Passung – zu realisieren. Die Scheiben können zudem für die digitale Herstellung von Abform- und Funktionslöffeln verwendet werden.

INDIKATION

  • Funktionelle Einprobekörper sowie Abform- und Funktionslöffel
 ProArt CAD Transfer

ProArt CAD Transfer

ProArt CAD Transfer sind Scheiben aus Polyoxymethylen (POM), die für die Herstellung von Transferschablonen verwendet werden. Sie ermöglichen das positionssichere Einkleben künstlicher, konfektionierter Zähne in eine CAD/CAM-gefertigte Prothesenbasis.

INDIKATION

  • Transferschablonen
ProArt CAD Splint

ProArt CAD Splint

ProArt CAD Splint sind Scheiben aus einem transparenten PMMA-Material. Mit ihnen fertigen Sie okklusionsgetragene Schienen, z. B. im Rahmen einer Bruxismus-Therapie. Auch Bohrschablonen für die Implantologie können aus den Scheiben hergestellt werden.

INDIKATIONEN

  • Therapeutische Versorgung bei Korrektur von Kiefergelenksproblemen und der Kau-Ebene
  • Okklusionsgetragene Schienen
  • Bohrschablonen
ProArt CAD Model

ProArt CAD Model

ProArt CAD Model sind Scheiben aus beigefarbenem, bruchsicheren Polyurethan (PU). Mit ihnen stellen Sie auf digitalem Weg Modelle her. Das abdampfbare Material besitzt eine hohe Materialdichte und somit eine gleichmässige, glatte Oberfläche.

INDIKATION

  • Modellerstellung aus Kunststoff

ProArt CAD Wax

Die prozessunterstützenden ProArt CAD-Scheiben dienen dazu, heutige analoge Arbeitsschritte im Labor in vollständig digitale Prozesse umzuwandeln. Die formstabilen, leicht fräsbaren Kunststoff- und Wachsscheiben decken als CAD/CAMHilfsmaterialien ein breites Indikationsspektrum ab. Die unterschiedlichen ProArt CAD-Wachse bilden die Grundlage für detailgetreue und passgenaue Objekte in der Zahntechnik.

ProArt CAD Wax yellow

ProArt CAD Wax yellow

ProArt CAD Wax yellow unterstützt die Presstechnik digital: Das Wachs ist speziell auf die Lithium-Disilikat-Glaskeramik IPS e.max Press abgestimmt. Die glatten Oberflächen ermöglichen präzise Ergebnisse mit hoher Passgenauigkeit. Da sich ProArt CAD Wax yellow gut mit ProArt-Modellier- und Zervikalwachsen verbindet, gelingt eine detailreiche Modellation. Das Material brennt rückstandslos aus.

INDIKATION

  • Ausbrennbare Restaurationen für die Presstechnologie
ProArt CAD Wax blue

ProArt CAD Wax blue

ProArt CAD Wax blue wird zur Kronen- und Brückenmodellation in der Gusstechnik verwendet. Aufgrund des hohen Schmelzpunktes können die Wachs-Scheiben schmierfrei verarbeitet werden. Die thermische Stabilität ermöglicht es, auch weitspannige Arbeiten passgenau herzustellen. ProArt CAD Wax blue brennt rückstandslos aus.

INDIKATION

  • Ausbrennbare Restaurationen für die Gusstechnologie
ProArt Print Model

ProArt Print Model

ProArt Print Model ist ein opak-beigefarbenes Material und eignet sich für die Herstellung von Modellen. Es können mit diesem einen Material Implantat- oder Tiefziehmodelle, aber auch volle/hohle Modelle mit herausnehmbaren Stümpfen angefertigt werden.

Das vielseitige Material ist sehr angenehm in der Handhabung, da es dem konventionellen Gips in Optik und Haptik sehr nahe kommt.

INDIKATION

  • zahntechnische Modelle wie Implantat- oder Tiefziehmodelle
ProArt Print Splint

ProArt Print Splint

ProArt Print Splint eignet sich zur Herstellung von okklusionsgetragenen Schienen, Bohrschablonen und Einprobekörpern für die festsitzende und die herausnehmbare Prothetik. Die hergestellten Objekte zeichnen sich durch ihre gute Polierbarkeit, hohe Transparenz und gute Stabilität aus, ohne spröde zu sein.

INDIKATIONEN

  • Schienen für die Korrektur von Kiefergelenksproblemen und Problemen der Kauebene
  • okklusionsgetragene Schienen
  • Bohrschablonen
  • funktionelle Einprobekörper für die festsitzende und herausnehmbare Prothetik
ProArt Print Wax

ProArt Print Wax

ProArt Print Wax brennt rückstandslos aus und eignet sich daher ideal zur Herstellung von Pressobjekten. In der Presstechnik ist ProArt Print Wax in Verbindung mit IPS e.max Press das ideale Hilfsmittel.

Die Presskeramik ermöglicht sowohl die Herstellung monochromatischer als auch polychromatischer Restaurationen und Implantatversorgungen. Es können einzelne Inlays, Onlays, Kronen oder Brücken hergestellt werden. Zusätzlich ist auch der Druck von Wachsbäumen mithilfe des Software-Add-ons Digital Wax Tree möglich.

INDIKATION

  • ausbrennbare Restaurationen für die Presstechnik